Donnerstag, 29. Januar 2015

ACHTUNG FEHLER



Ohmann, der schlimmste Fall ist eingetreten.
Beim Zusammenfügen der einzelnen PDF Seiten habe ich eine alte Version der ersten 5 Seiten verwendet. Das ist nicht weiter tragisch für alle, die es bereits ausgedruckt haben. Es sitzt lediglich die 6. Seite nicht unterhalb der 1. sondern wird an die 2. geklebt.
Folglich dann auch unter der 3. die 7. Seite usw. Das betrifft aber nur die Zahlen auf den ersten 5 Seiten. Die Linien für den Schnitt sollten alle korrekt sein.

Achmann, ich sagte ja, ich bin aufgeregt. Gut nur, wurde es so schnell endeckt.

AnniNanni

Freebook Damenshirt "Mama Baldur"

Jedesmal, wenn ich ein eBook fertigstelle ist das eine riesen Spannung wie denn die Reaktionen ausfallen. Ich hoffe also, dass es genäht wird und alle zufrieden sind mit ihrem Pulli.

Ein paar Dinge vorab:

- Ich bin aufgeregt

- Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir nach dem Nähen ein Foto zukommen lasst.

- Ausserdem denke ich, dass es angebracht ist, mit einem "Post" in einem sozial Network zu "bezahlen". Wenn du also regelmässig in einer Nähgruppe schreibst, denk doch auch mal an unseren Blog dabei. 

-Ich beantworte Fragen a la "Ist die Nahtzugabe bereits enthalten", "Wieviel Stoff benötigt man" nur gegen eine Bezahlung vorab von 5€ auf mein Paypalkonto. 

- Ich nähe diesen Pulli nicht für Andere

- Der Name ist tatsächlich "Mama Baldur" da es das Gegenstück zu meinem eBook "Baldur und Luise" ist. Der Name sollte nicht so bleiben, aber nun wurde er 100 mal im Probenähen verwendet, dass er so bleiben muss. Baldur ist mein älterer Sohn und ich bin seine Mama :) 

- Es ist ein Partnerlook möglich. Das Kinder eBook findet ihr hier

- Den Schnitt gibt es von Gr. 34 - 52 

- mit oder ohne Kapuze

- enge oder lockere Ärmel
- schmale Passe (mein Foto oben) oder breite (die meisten Probenäherinnen)

- die tolle Treggings von meinem Foto befindet sich bereits im Probenähen! Wer nicht warten will, kann mein Leggingsfreebook ja mal ausprobieren.

Und nun: Bestaunt die Bilder meiner fleißigsten aller fleißigen Probenäherinnen. Am Ende des Posts findet ihr den Downloadlink. 


Frauke (Meine Freundin aus Kindertagen)








 Anna
Bibi














Und nochmal ich.

Was allen besonders gut gefallen hat und was auch eigentlich der Motor hinter der Sache war: Das das Schnitt unglaublich gut kaschiert und man sich absolut wohlfühlt. Auch in grossen Grössen super kleidsam.

Die Anleitung gibt es hier
und den Schnitt hier

AnniNanni

P.S. Und wenn sich nun jemand fragt, wie er mir etwas gutes tun kann, ich hätte gerne eine Coverlock :D:D:D


Und somit habe ich es mal wieder geschafft einen Damenschnitt am RUMSTag zu posten.

Sonntag, 25. Januar 2015

Wie Mathilda Morgenröte fand

Seit langem schon wünscht sich Mathilda ein eigenes Pferd. Es müsste gar nicht all zu gross sein. Ein puscheliges Ponys würde auch reichen. Hauptsache etwas wieherndes mit einer weichen Nase.
Den ganzen Tag hat sie sich um ihr Schaukelpferd Sternschnuppe gekümmert. Es wurde geputzt, ausgeritten, abgesattelt, wieder geputzt, auf die Weide gebracht und anschliessend wieder geputzt.
Am Abend kuschelt sie sich in ihr neues Pferdekissen, dass ihre Mama ihr zum Geburtstag genäht hat.


Das wird sicher helfen, einen schönen Pferdetraum zu träumen, sagt sie. Doch an Einschlafen ist kaum zu denken, denn  sie glaubt einen Schatten am Fenster vorbeihuschen gesehen zu haben. Fast sah es aus, als ob es einen Schweif gehabt hatte.  Bevor sie überlegen kann, ob das überhaupt möglich ist, stubst eine weiche Pferdeschnauze an das Fenster. Der Atem beschlägt die Scheibe.
Doch Mathilda hat keine Angst. Fast, als ob sie darauf gewartet hätte, geht sie zielstrebig zum Fenster und öffnet es.  Tatsächlich schwebt ein hübsches graues Pferd mit rosa Mähne vor ihrem Fenster. Das Pferd wendet sich so, dass Mathilda leicht auf den grossen Rücken klettern kann.

Das Pferd habe ich mit Inkscape gezeichnet und dann die Beiden mit GIMP zusammengefügt
Sie nimmt einen Büschel Mähne in die Hand und schon schreitet das Pferd vorwärts. Sie steigen langsam Richtung Himmel empor. Die Sterne rücken immer näher als das grosse graue Pferd langsam zu galoppieren anfängt.

Sie reiten die ganze Nacht hindurch und erst als die erste Morgenröte sich am Himmel zeigt, bringt das Pferd Mathilda wieder zu ihrem Fenster. Gerade noch rechtzeitig, bevor die Mama sie weckt, huscht sie in ihr Bett und stellt sich schlafend.

Sie will ihr Pferd Morgenröte nennen und niemanden davon erzählen. Sie hofft, dass Morgenröte nun häufiger sie in die Nacht entführen wird.




Das Kleid ist aus der vorletzten Ottobre, genäht aus Strechsweat von Buttinette, der erstaunlich günstig war. Aufgestickt habe ich dieses süsse Pferd.

Die Taschen hätte ich mir sparen können. Mathilda liebt sie zwar, aber sie sind mir mehr als schlecht gelungen.

Das Kissen bekam sie zum 4. Geburtstag. Die Pferdestickdatei braucht ihr dringend :) Sie ist so niedlich, die absolut schönste Pferdestickerei, die ich bisher gefunden haben. Ich glaube sie wird noch einige Male in Einsatz kommen.

Anni

Samstag, 17. Januar 2015

Neues eBook AnniNanni Treggings und Freebookankündigung

Ich bin zurück! 48 Stunden Kindergeburtstagsparty. Gestern wurde meine Tochter 4 und heute mein kleiner Sohn 2 Jahre alt und wir haben mit 12 Kindern gefeiert.

Zusammengerechnet mit den Geburtstagen meines älteren Sohnes, waren das nun Kindergeburtstag Nr. 11 und 12. Es hat alles prima geklappt und war super lustig und aufregend. Heute war es natürlich wesentlich ruhiger, aber dennoch mit Besuch.

Irgendwie schaffe ich es doch immer wieder mich ab Abend für meine Arbeiten zu begeistern, mag der Tag noch so anstrengend gewesen sein.

So wurde hier das neue eBook AnniNanni Treggings fast fertig und die erste Hose kann sich sehen lassen.
Der Pulli ist der AnniNanni Pulli.

Genau genommen habe ich nur eine Kleinigkeit nachträglich am Schnitt geändert. Nun muss ich noch gradieren, was nicht wenig Arbeit ist, aber auch da bin ich schon halb durch.

Ich habe von der Länge Gr. 40 gewählt und von der Weite Gr. 36, außer


an der Hüfte, dort 38.

Da ich sicherlich nicht die einzige mit solch unterschiedlichen Formen bin, habe ich in die Anleitung eine Anleitung (haha) geschrieben, wie man sich Schnitte anpasst.


Die Katzentaschen haben mich gezwungen meinen Bobbes der Welt zu präsentieren.

Hinten sieht sie aus wie eine Hose.

Vorne auch

Tatsächlich ist es wirklich eine Hose.

Verwendet habe ich einen Hosenstoff von Butinette. Das eBook wird in Kürze zur Probe genäht.

Jetzt fragst du dich, wo ist das angekündigte Freebook. Scroll noch einmal hoch... es wird der Pulli sein. In ein paar Tagen wir der AnniNanni Pulli erscheinen. Freut dich das? Das teile doch den Post in deinem Socialnetwork, das wäre die einzige Gegenleistung die ich für das Freebook dann verlangen werde.

AnniNanni

Dienstag, 13. Januar 2015

Freebook "Mein Näh 1x1"

Ein Blogprojekt


Alle Blogger und Nichtblogger aufgepasst! Mein Vorsatz für das neue Jahr lautet eindeutig "Danke" sagen! Für alle Tutorials, Freebooks und Lebensweisheiten auf den ganzen tollen Blogs.

Erst durch euch, habe ich Nähen gelernt, es verstanden und mich weiterentwickelt. 
Seit gestern lese ich in verschiedenen Nähanfängerforen und stolpere über Fragen, die ich mir auch stellte und für die ich oft die Suchmaschine anwarf oder YouTu** befragte.

Aber es hieß immer suchen und sammeln!

Das soll nun ein Ende finden. Anni und ich wollen ein Blog für alle Nähanfänger sein und dafür auch eine hilfreiche Sammlung von Tricks und Kniffen parat halten.

Weil wir auch nicht allwissend und vorallem zeitlos sind :-) ist hier der Aufruf:

Liebe Nähdamen,

für unser Näh 1x1 sammeln wir ab jetzt Tutorials 
z.B. Knopf / Bündchen annähen
Smoken Kräuseln Säumen 

oder geballtes Fachwissen über Tricks, die man bedenken sollte.

Was ihr davon habt? Ihr bekommt einen Platz in unserem Freebook und werdet dort namentlich mit eurem Blog beworben. Das Freebook darf natürlich dann auch auf eurer Seite beworben und zum Download angeboten werden.

Es soll ein Gemeinschaftsprojekt sein. Von, für und mit uns Allen.
Von und für Blogger also!

Es wäre so toll, wenn sich möglichst Viele finden, die mitmachen. Es ist mein Herzenswunsch ein Naschlagewerk zugestalten um allen Freude am Nähen zu bereiten.

Bitte helft mir dabei, alleine werden Anni und ich das nicht schaffen können.
Gemeinsam sind wir stark und stellen das Projekt zusammen!

<3 Anni und Danni

Zum Mitmachen schickt doch eine email an DanniHanni@ymail.com und kommentiert hier unter den Post welches Tutorial ihr gerne beisteuern würdet. 

Montag, 12. Januar 2015

Freebook Puppenwindel "Windelwoki"




Meine Kleinen neigen dazu der Mama alles nachzumachen, ob es nun heimlich aus dem Schokoladenglas naschen sei, Tagträumen, Allerlei vergessen, Tragen oder eben auch mit Stoff zu Wickeln. Natürlich gibt es auch Puppenwindeln à la Wegwerfmanier, aber tzzzz... wir wären ja nicht WIR, wenn wir dazu nicht eine Alternative aus STOFF hätten :-)

Was macht Puppenwindeln aus Stoff so unschlagbar? Sie halten viiiel länger, sehen schöner aus uuuund viel wichtiger, sie bringen uns einen Grund, dass wir uns wieder hinter unser Maschinchen setzen  und die Nadel surren lassen können.

Breite Variante OHNE Gummizug
Schmale Variante OHNE Gummizug






Breite Variante MIT Gummizug


Zu Weihnachten warf ich dann mal wieder meine kreative Gedankenmühle an und zeichnete zwei Varianten für eine Puppenwindel. Maß habe ich an unserer Frieda genommen, die gute 48cm hoch ist. Weil ich gerne meine Freude über diese süßen Stücke teilen möchte, gibt es den Schnitt für euch gratis zum nachnähen. 

Den Schnitt findet ihr handgezeichnet als pdf download HIER <--- Klick!
Die Anleitung ebenfalls als pdf HIER <--- Klick!

Wir freuen uns über Verlinkungen und liebe Kommentare :-)
Die sind unser Sahnehäubchen auf unserem Cappuccino!

DanniHanni


Dannis Windelwoki


Verlinkt zu: Meitlisache

Sonntag, 11. Januar 2015

Waschbär Trendprognose

Danni und ich sagten ja schon vor zwei Jahren, nach dem Eulen- und Rehtrend, erfolgreich den Fuchstrend im Nähmilieu voraus.
Für 2015 wahrsage ich euch den Waschbär und Kritzelviecher als DIE Stoffmotive vorraus.

Will jemand wetten?

Um meine Chancen zu verbessern, setze ich gleich einmal ein klares Zeichen für diesen Trend, mit diesem Outfit für unseren Jüngsten.

Die Weste ist ein Ottobre-Schnitt, die Hose die Frieda 2.0 und der Body ist eine Eigenkreation.

Die Frieda ist in Gr. 98 wohl doch noch zu gross, ich hatte in Erinnerung, dass die letzte Genähte, eine 92 war. Nun, wo die Waschbären auf dem Schienbein, statt den Knien sitzen, war es wohl doch eher eine 86, aus derer er entwachsen ist.

Meinem Mann ist es unglaublich wichtig, dass ich betone, dass der Kapuzenbody seine Idee war. Im Gegensatz zu vielen anderen Männern, interessiert er sich immer recht für meine Nähereien und mischt in Stoff- und Schnittwahl oft mit.

Jetzt sieht er ein wenig aus wie "Walterli" aus "Wilhelm Tell", ich liebe einfach diesen Opa-Look.

Wie sieht das mit euren Männern aus? Gelangweilt mit Gehörschutz vorm Fernseher, während ihr näht? Oder unterstützen sie euch?

Ich übe gerade den Umgang mit Gimp, wem ist es aufgefallen? Ich finde, so im Vergleich zum letzten Post, gibt es schon kleine Fortschritte.

Den Waschbären habe ich aber mit "Inkscape" gezeichnet und treffe damit voll meinen vorausgesagten Waschbären und Kritzeltrend. Wer druckt ihn mir bitte auf Stoff?

Der Post wird niemals enden, einen hab ich noch.

Mein grosser Sohn hat sich mal wieder aktiv am kreativen Geschehn beteiligt. Mittlerweile macht er nichts anderes mehr, als Legobauen oder basteln und werkeln.

Als ich am letzten Wochenende den Stoff auf unserem Esstisch zuschnitt, setzte er sich kurzerhand dazu und malte wiedereinmal ein passendes Bild zum Stoff, in den ich dann den "Löll" (so nennen seine Geschwister Florin oft) wieder einfügen soll.

Mach ich doch. Bei so einem Kunstwerk erst recht. Er ist erst 6, ich habe keinen wirklichen Vergleich, finde es aber recht gut.


AnniNanni und Baldur






Mittwoch, 7. Januar 2015

Fleecestrampler

Nicht nur das Rittershirt von Vorgestern hat mich einige Nerven gekostet. Auch dieser Strampler hat mich einmal mehr herausgefordert. Leider durfte ich ihn nicht auf den unendlichen Ablagestapel verschwinden lassen, denn er war nicht für uns gedacht.

Alles klappte wie am Schnürrchen, bis ich die Knieflicken mit einem Flatlockstich annähen wollte. Natürlich farblich abgesetzt. Grausamer Fehler, die Maschine lies ständig die äusseren Stiche aus. Und dann trennt das ganze mal wieder auf. Ich war wirklich frustriert.

Letztlich sind es nun Äpfel geworden und alle Fehlerspuren sind beseitigt.
Das Oberteil ist gefüttert und die Beinbündchen sind doppelt lang, damit sie noch umgeschlagen werden können. Eine Tasche für Taschentücher oder Nucki war ebenfalls gewünscht.

Der Schnitt ist ein stark abgewandelter Ottobre-Schnitt, Stramplerschnitte haben sie ja nun in fast jeder Ausgabe drin.

Nachdem ich mir vor zwei Monaten eine neue Overlock gekauft hatte, fiel meine Stickmaschine aus. Und nach diesem missglückten (und geretteten) Strampler gab ich dann, nach drei Jahren meine liebe, fleissige Nähmaschine in den Service. Es war übrigens nichts defekt, lediglich langsam verstellt.

Nun ist mein Fuhrpark praktisch erneuert und arbeitet leiser und angenehmer als zuvor und ich höre meine Hörbücher auch wieder während dem Nähen und nicht nur beim Zuschneiden.

Seid ein paar Jahren habe ich ein Audible-Abo und freue mich jeden Monat auf mein Hörbuch. Gerade höre ich "schwarzes Prisma" und es hat gute Chancen eines meiner liebsten Hörbücher zu werden.

Welche Hörbücher habt ihr am liebsten? Oder lest ihr lieber selbst?

Bei mir ist es ungeschlagen Harry Potter. Ungelogen wohl fast 50 mal gehört. Aber auch die "Königsmörderchroniken" haben mich in ihren Bann gezogen.

AnniNanni

Montag, 5. Januar 2015

Ritter Baldur

Hinter meiner Nähmaschine türmen sich eigenartige Berge auf. Lauter unvollendete, missglückte oder reparaturbedürftige Nähwerke.  Für die meisten bräuchte ich keine 5 Minuten und sie wären erledigt, aber ich hege einen so unglaublichen Groll auf diese Teile, dass ich lieber jeden Tag meinem Groll begegne und ihn pflege, als ihn endlich zu überwinden und die Teile fertig zu stellen.

Mein Groll ist nicht unberechtigt. Dieses Shirt zum Beispiel brachte meine Stickmaschine sogar zur Aufgabe. Erst nach 5 Wochen Reparaturzeit konnte die Stickerei fertiggestellt werden. 

Das Shirt war natürlich schon lange fertig und sogar im Einsatz, also musste ich mit dem Annähen etwas improvisieren. Hat geklappt.

Der Schnitt ist ein Baldur, das was drin steckt ebenfalls. Die Stickdatei ist von hier.

Nun würde es mich interessieren, wie hoch eure Berge an unerledigten Arbeiten sind, die ihr vor euch herschiebt. Was ist eure absolute Groll-Arbeit.

AnniNanni




Sonntag, 4. Januar 2015

Neujahresvorsätze...

... treffe ich erst gar nicht, denn ich ich bin recht impulsiv und müsste wohl eher Monatsvorsätze treffen.
Auf Platz 1 hätte aber sicherlich "weniger Stoff kaufen" gestanden.
und alle Damen nicken

Passender Weise habe ich diesen Traumstoff noch im letzten Jahr gekauft. Gerade ist er bei Laura und Ben erschienen. Kommt euch bekannt vor, nicht wahr? Stimmt auch, denn vor ein paar Monaten erst brachte sie den Fuchsjersey für Buben heraus.
Lustig ist, dass ich meinen Meter (und ich kaufe selten ganze Meter) erst wenige Tage zuvor aus der Schatzkiste nahm und ihn vernähte. Das Projekt ist grausam misslungen. Ich werde noch berichten, ein Schneeanzug der viel zu eng ist

Auf Platz 2 hätte sicher der Vorsatz abzunehmen platz.

Habe ich auch schon. Ging ratzfatz mit der magischen Schere von GIMP. Beine Ab, 20 kg weniger. Sehe trotzdem noch vorzüglich aus, und das macht vor allem der niedliche Pulli.

Als Schnitt diente ein eBook, dass ich lieber nicht verlinke, denn ich musste es 1000-fach abändern, bis es passte und die Anleitung war auch sehr dürftig. Egal, für mich zählt das Resultat, und das ist sehr bequem und sehr hübsch und ich konnte dabei Fuchsjersey sparen, da ja nur vorne ein kleiner Teil eingesetzt ist. Meine Tochter hätte gerne den gleichen Pulli, aber nur aus dem grauen Stoff mit den Punkten, und nur ohne Punkte.


Habt ihr schon einmal einen Jahresvorsatz getroffen, den ihr eingehalten habt?

AnniNanni


Samstag, 3. Januar 2015

Trotzkopf und Frida


Es ist und bleibt auch unser Lieblings-Hosen-Schnitt!
Frida von das Milchmonster (hier zu finden)

Als ein passendes Oberteil hat sich das Freebook Trotzkopf von Schnabelina erwiesen.

Leider bin ich zwischen den Jahren kaum zum Nähen gekommen. Zuerst alle Verwandten und Bekannten abfahren und futtern wie ein Weltmeister und dann sind wir über Neujahr zu Anni gefahren.

Zuerst hatte ich richtig Bauchweh, weil ich dachte, dass es sicherlich wieder ein totales Chaos geben wird, wie der letzte Besuch von Anni bei mir. Da haben unsere lieben Kleinen sogar die Matratzen aus ihren Betten gerissen und sind damit die Treppen runtergerutscht.
An sich wäre das auch lustig, wenn es nicht der Höhepunkt der gesamten Rausreissaktion der letzten Tage wäre. Da sind die Zwerge wie die Verrückten durch das obere Stockwerk gestürmt und haben sämtliche Kisten ausgeleert und waren viel zu viel aufgedreht um sich in ein Spiel zu vertiefen und zu verlieren.

Diesmal war es total anders, was uns alle sehr erstaunte. Obwohl sie doch sehr laut und wild waren, harmonierte es unglaublich gut und sogar unsere zwei großen Rabauken waren ein Herz und eine Seele - bis auf einen kleinen Zwischenfall bei dem meine Große dann entrüstet schimpfte, dass sie Baldur nun sicherlich nicht mehr heiraten werde. 

Im übrigen hat Anni unseren zwei Verliebten ihr Ebook "Baldur und Luise" gewidmet.
Vielleicht werden wir zwei ja etwas für die nächste Hochzeit aus dem Schnitt zaubern und euch dann präsentieren.

Achso... ein Frohes Neues für euch alle und vorallem immer genügend Garn auf der Unterspule :-)

DanniHanni



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...