Donnerstag, 31. Juli 2014

RUMS: Onion Nr. 2

Hallo,


<3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

eigentlich hatte ich ja im letzten Post geschrieben, dass ich mein nächstes Onion ohne Bauch präsentiere, aber ich hatte so Lust mir noch eines zu nähen. Und hier ist das Ergebnis.


Blütenstoff zwischen Minze und Lavendel

Den Saum ziert ein Gummiband. Es passt perfekt!
Unter die Brust habe ich ein gesmoktes Stoffstück eingesetzt, welches ich zuvor von einem anderen Oberteil recycelt habe.

Wie schon im letzten Onion festgestellt, der Bauch (36. Woche) passt perfekt rein.
Diesmal hat es auch Kleidlänge und sieht so sommerlich schön aus.

Der Pilzanhänger passt auch hier farblich sehr gut 
 In meinem Nähregal warten noch einige Meter Stoff um vielleicht auch so ein schickes Teil zu werden.
Ich glaube, ich bin süchtig nach diesem Schnitt :-)

DanniHanni

Stoff: Stenzo Jersey (Herbert Textil - Holland)

Schnitt: Onion Empire Kleid

Laune: wehmütige letzte 4 Wochen :-)

Verlinkt zu:   RUMS




Sonntag, 27. Juli 2014

Kleidersammlung

Das eBook nahm mich in den letzten Wochen wirklich komplett ein, sodass ich kaum oder nur wenig zum Nähen kam. Dubioserweise hat mich das nicht unendlich gestört, denn das eBook-Schreiben ist irgendwie doch mal eine nette Abwechslung, obwohl es doch weniger kreatives Schaffen, als schnöde Fleißarbeit ist.

Egal, ich bin stolz, es ist fertig und heute habe ich meinen 500sten Like auf meiner FB-Seite bekommen und bei dem Gewinnspiel gab es über 2.000 Kommentare. Sowas ist dann mein Lohn für das lange Durchhalten.

Aaaaber, der Titel wäre ja unpassend, wenn ich nun nur über meine virtuellen Erfolge sinnieren würde.

Ich habe dann doch zwischendurch mal etwas Anderes als Tragen genäht:

Kleider für die Kleinen (und für mich, aber nicht fotografiert)
 Pulli ganz schlicht in braunen Strechsjersey, den ich bei Michas bei einer Rabattaktion günstig erstand, zusammen mit der glitzer-golden Igelfamilie

Das Folgende ist komplett recyclet. Der Pulli war bis vor kurzem mir, aber "kurz" ist ein gutes Stichwort, Eben genau dies wurde er (und dazu immer breiter... woher kennen die mich so gut?)
Sämtliche Bündchen wurde komplett erhalten und weil er voller Löcher war, wurden kurzerhand diese Rüschen aufgenäht. Sie Häkelblume habe ich von Eilenriedezwerg ertauscht.
 Der Rock war Minuten vorher noch eine zerfetzte Hose des großen Bruders. Leider mag ihn die Kleine nicht, denn er ist ja nicht rosa. Gottseidank habe ich  mich bei der Eulenappli für einen rosa Rand entschieden, denn so kann ich sie ab und zu damit locken.
 Das Teil gehört zu meinen Lieblingen diesen Sommer. Den Stoff hüte ich bisher und spare ihn, bis er schreit "nimm mich, ich bin perfekt für dieses Projekt".
Ein kleines Eckchen allerdings flüsterte mir vor ein paar Wochen, dass es dringend ein Body in Gr. 86 werden will.

 Mit Sternen-Snaps
 Und hinten hat er ganz Rocker-like einen ersten Aufnäher bekommen... die anderen sind auf der Lederjacke :)

 Leider schon total ausgeleiert und zerfetzt, denn der Spitzengummi hält nicht, was er verspricht. Trotzdem eine süße kleine Tunika. die Katzen sind übrigends Marie und Toulouse aus Aristocats. Zumindest behaupten das die Kinder. Dass wir auch eine schwarze Katze haben, wurde bei der Namensfindung außer acht gelassen... (und stellt ganz gut dar, welchen Stellenwert bei meinen Kinder unsere Katze hat  :( das arme Tier wird kaum beachtet)
 Herzchen-Snaps als Knopfatrappe.
 Und bei diesem Anzug habe ich  mir lange überlegt, ob Jungs Leggings tragen dürfen. Ich bin für ja und die Entscheidung war gut. Er sieht unglaublich niedlich aus mit seinen dicken Kartoffelstampfern und der Stoffwindel in der engen Hose. Was meint ihr? Jungstauglich?
 Bei dem Pullover habe ich mal wieder alle Maschinen spielen lassen und bestickt, benäht und overlockt außerdem alle Nähte mit einem Flatlockstich schön platt genäht.
Den Stoff habe ich in der Stoffkiste gekauft. Der Laden ist gerade im Nachbarort und hat, für die Schweiz, recht angenehme Preise und eine super Auswahl.
Die Stickdatei ist von EmiOli aus der Safari Split Reihe, die ich schon oft gestickt habe.
Das wars für heute.

AnniNanni

Samstag, 26. Juli 2014

Kostenlose Anleitung Babystulpen/Babylegs

Halllo zusammen,

weil sie so schön zu meiner neuen Trage passen und weil sie einfach immer so schön bunt sind und ein tolles Anfängerprojekt darstellen, gibt es heute eine kleine, schnelle Anleitung zu Babystulpen.

Falls es dich gerade jetzt packt und du mit dem Nähen beginnen willst: die Stulpen können auch komplett aus einem ausrangierten Shirt oder ähnlichem genäht werden. Sogar mit der Hand, sind sie flott genäht.


AnniNanni

Freitag, 25. Juli 2014

eBook "Trage mit Liebe"

Schaut doch mal auf meiner Facebookseite vorbei, dort verlose ich heute das neue eBook.

Verlosungslink

Einen genaueren Bericht, werde ich die Tage schreiben. Nun bin ich einfach echt zu kaputt, so viele Tage habe ich nun hier herumgetippt und gegrübelt und verbessert.

Einzig die Bilder, will ich euch nicht vorentahlten und den Dawandalink findet ihr natürlich hier:

Trage mit Liebe




Donnerstag, 24. Juli 2014

RUMS - Onion und Selfies

Hallo,

es ist mal wieder Zeit, euch einen absoluten Lieblingsschnitt zu zeigen. Nämlich den ONION Vintage-Empire! ( Hier gekauft )

Wie man sieht, kann man das Kleid in Jerseyqualität auch als Schwangerschaftskleidchen / -tunika tragen.

Nähen klappt ja schon ganz gut, nur die berühmten "Selfies" knippsen noch nicht wirklich :-)


Der Babybauch passt auch noch rein. Das nächste Modell präsentiere ich dann OHNE.


Absolutes Muss - mein Fliegenpilzanhänger!
Das Kleid liebe ich wegen dem Wickelausschnitt - praktisch für das baldige Stillen.
An die Seiten habe ich mir noch Laschen gesetzt um es später mal ein Band durchzufädeln.


Zur Zeit trage ich das Kleid als Tunika mit einer Caprileggins.
Mein Stoff hatte von der Länge nicht ganz gelangt.
<3 DanniHanni



Schnitt:  ONION Vintage Empirekleid in Wickeloptik
Stoff: Sterntaler Jersey
Kette: Dawanda

Verlinkt zu:  RUMS

Dienstag, 22. Juli 2014

Vom Leben, Lieben und Warten

33. Babybauchwoche
Meine Schwangerschaft neigt sich allmählich dem Ende zu und wird dank der Sommerschwüle auch immer anstrengender. Zum Glück hielt sich die Gewichtszunahme in Grenzen ( da hatte die Übelkeit und Appetitlosigkeit doch seine  Vorteile ). Über sonderliche Wassereinlagerungen muss ich mich auch noch nicht beklagen. Im Großen und Ganzen steht mir das vierte Kind (wenn man das so sagen kann) echt gut!

Eigentlich war ja mein Plan mir schöne Schwangerschaftskleider zu nähen. Nun habe ich nur noch knappe 6 Wochen und erwarte eher sehnsüchtig die Zeit wieder ohne Bauch, um mir dann aus meinen Stoffen schöne Kleider zu nähen! Solange streichel ich sie noch und betrachte sie in ihrem Regal :-)

Leider bin ich ja so ungeduldig und würde am liebsten jetzt schon den kleinen Menschen in meinen Armen wiegen.... aber wir bemühen uns, die Zeit zu Fünft noch intensiv zunutzen. Solang mein Kleinster noch seinen "Babystatus" hat! 

So sind wir am Wochenende lieber am See oder im Tierpark, anstatt mühsame Arbeiten am Haus zu erledigen, die nur Nerven und Zeit rauben.

Unsere 3 mit einem Tarpan-Fohlen im Tiergarten <3

Zu mühsamen zeitraubenden Dingen gehört nun auch unsere Suche nach einem passenden Auto für unsere kleine große Familie! Zum Glück kann ich mich in der Hinsicht auf meinen Mann verlassen. Oder sagen wir es so, ich tue es einfach mal! Immerhin finde ich, dass ich genug zutun habe mit Gedanken zur Geburt und dem neuen Kindelein. Langsam setzt nämlich auch mein Nestbautrieb ein (den alle Mamas kennen). Ich räume und sortiere nun schon Babykleidung - natürlich nähe ich auch Babykleidung, das macht ja die meiste Freude!  

Was man alles anders macht beim Vierten, werde ich oft gefragt! Naja, der Nestbautrieb beschränkt sich wirklich nur aufs Wesentliche und Nützliche. Ich habe euch mal einige Dinge rausgesucht, die ich schon bereitgelegt habe! Mehr wird wohl auch erstmal garnicht hinzukommen.


An neuer Kleidung gab es kleine Pumphosen und einen Jumpsuit für unsere Prinzessin.


Die Spucktücher hatte ich bereits zur Babyzeit unseres dritten Kindes eingefärbt! In grün und wohlwissend auf ein Mädchen bedacht auch in einem Beereton.
Die süßen gehäkelten Babychucks sind etwas Besonderes, was ich neu gekauft habe! Bei BeNaReMo.
Eine nette Dame, die über Dawanda allerlei dieser Schuhe in 100% Baumwollqualität verkauft!


Aus dem Schrank dürften auch wieder meine heißgeliebten Bindewindeln von Storchenkinder.
Diese gibt es in verschiedenen Größen. Als Überhose nutze ich in der ersten Zeit Wollstrickhosen von Disana, etc. - immer drei Stück im Wechsel.


An kälteren Tagen hat sich diese Longie Überhose bewährt! Da brauch man nicht noch extra eine Pumphose überziehen, sondern ist sofort startklar mit Ü-Hose. (Babyidea)


Mehr habe ich auch noch nicht rausgeholt. Schlafen wird die Maus erstmal bei uns im Bett und Mittagsschlaf wird sie in ihrem Körbchen machen, welches noch im Keller steht! Was das also alles angeht - bin ich noch sehr entspannt und zuversichtlich, dass ich noch viel Zeit habe und mir sicherlich später noch alles einfällt, was ich wohl doch lieber hätte eher besorgen sollen :-)

(Ach, um meine Traumtragetücher habe ich mich auch schon während der Schwangerschaft gekümmert - ich glaube, das war mit das erste was ich tat - lach)

DanniHanni

Verlinkt zu: KiddyKram  Meitlisache   Creadienstag

Donnerstag, 3. Juli 2014

ganz besondere Anleitung

Wenn ich meine Kinder beobachte, erkenne ich mich oft in ihrem Verhalten wieder. Gemeiner Weise nicht immer positiv: "Guldi (Puppe meiner Tochter), ich habe dir das schon 100 mal gesagt...!"
ist dann ja noch die humane Variante. 
Erfreut war ich dann, als mein Sohn eine Anleitung gebastelt hat. Und dann nicht einmal für sich, sondern für seinen Freund. 
Am Tag zuvor faltete er einen Haufen Papiertulpen und bewies mit dieser Massenproduktion ebenfalls, dass er wohl mein Sohn sein muss.
Weil sein Freund wohl den Wunsch äußerte auch einen Haufen Tulpen besitzen zu wollen, setzte er sich ran und erstellte seine erste Anleitung, die ich euch nicht vorenthalten möchte:


Die Zeichnung links heißt, dass er mit seinem Freund ins Schwimmbad Eis essen gehen will.
Und die Zeichen neben den bunten Papieren sind spiegelverkehrte Zahlen. Wenn ihr nun das Papier wie von ihm Schritt für Schritt gezeigt, faltet, erhaltet ich eine Tulpe.

Ich bin extrem stolz auf meinen 5-jährigen! Nicht nur wegen dieser Anleitung!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...